Offene Grüne Liste in Oberaudorf aufgestellt

Ober­au­dorf – Zur Kom­mu­nal­wahl tre­ten die Bünd­nis­grü­nen in Ober­au­dorf mit einer neun Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten um­fas­sen­den Of­fe­nen Liste an. Die Auf­stel­lungs­ver­samm­lung am Dien­stag, 7. Ja­nu­ar 2014, wähl­te un­ter Lei­tung von Heinz Roth­dau­scher aus Raub­ling fol­gen­de Rei­hung:

1. Platz 1, 2, 3: Dr. Olaf Konstantin Krueger, Journalist
2. Platz 4, 5, 6: Reinhard Jahn, Kaufmann
3. Platz 7, 8, 9: Andrea Wögerbauer, Dipl. Forstwirtin
4. Platz 10, 11: Bernhard Wenger, Förster
5. Platz 12: Ines Ortlepp, Erzieherin
6. Platz 13: Andrea Maria Weber, Landwirtin
7. Platz 14: Robert Steigenberger, Kraftverkehrsmeister
8. Platz 15: Editha Valentin, Industriekauffrau
9. Platz 16: Dr. Jörg Valentin, Unternehmensberater.

Der Ober­au­dor­fer Ge­mein­de­rat zählt 16 Mit­glie­der. Der­zeit hält die CSU acht Man­da­te, die „Bür­ger­ge­mein­schaft pro OberauDORF e. V.“ vier, die Freien Wäh­ler drei und die SPD ein Man­dat.

Kern­an­lie­gen der Bünd­nis­grü­nen in Ober­au­dorf ist, die Le­bens­qua­li­tät ganz­heit­lich zu ver­bes­sern. Hier­bei set­zen sie auf Ver­kehrs­be­ruhi­gung, Wie­der­be­le­bung des Orts­kerns, sanf­ten Tou­ris­mus, Fa­mi­lien­freund­lich­keit und Trans­pa­renz in der Ge­mein­de­po­li­tik. Da­für wer­ben sie im Wahl­kampf und hof­fen, nach den Kom­mu­nal­wah­len am 16. März in den Ge­mein­de­rat ein­zie­hen zu kön­nen.

Olaf Konstantin Krueger

Digitaljournalist - Digitalpolitiker

Verwandte Artikel