Rein­hard Jahn, Joseph Han­nes­schlä­ger, Claudia Stamm, Dr. Olaf Konstantin Krueger und Andrea Wö­ger­bauer tau­schen sich beim Schaf­kopf über die Re­geln aus. Foto: Dr. Jörg Valentin

Rein­hard Jahn, Joseph Han­nes­schlä­ger, Claudia Stamm, Dr. Olaf Konstantin Krueger und Andrea Wö­ger­bauer tau­schen sich beim Schaf­kopf über die Re­geln aus. Foto: Dr. Jörg Valentin

Spiel, Spende und Spaß mit Stamm und Hannesschläger

Ober­au­dorf – Schaf­kopf wie im 16. Jahr­hun­dert zu spie­len, das brauch­ten die 20 Spie­ler beim Tur­nier des grü­nen Orts­ver­ban­des Ober­au­dorf nicht: Vor fünf­hun­dert Jahren spiel­te man Kar­ten noch auf den „Köp­fen“, also den Deckeln von „Schaf­fen“, sprich: Fäs­sern. Das galt für Skat, Dop­pel­kopf so­wie den Deut­schen, Wen­di­schen und Bayeri­schen Schaf­kopf. Al­ler­dings folg­te das ak­tu­el­le Tur­nier im ge­müt­li­chen Nie­der­au­dor­fer Land­ho­tel Al­pen­hof ge­nau dem Re­gel­werk des Baye­ri­schen Schaf­kopf-Ver­eins. Des­sen Spiel­re­geln er­schie­nen erst­mals 1895 in Am­berg in der Ober­pfalz.

Re­gel­kon­form hießen die Sie­ger nach drei Run­den: Mar­tin Bald­auf, Xaver Schwarz und Ra­mo­na Dandl. Sie be­ka­men Maß­krü­ge und Buch­prei­se. Der Ver­ein „Bür­ger­hilfe Au­dorf“ wie­derum wird die Start­gel­der als Spen­de er­hal­ten. Be­son­ders freu­ten sich die Spre­cher der Bünd­nis­grü­nen, An­drea Wö­ger­bauer und Rein­hard Jahn, und der Spit­zen­kan­di­dat der Of­fe­nen Liste für den Ge­mein­de­rat Ober­au­dorf, Dr. Olaf Konstantin Krueger, auch über pro­mi­nen­ten Be­such: Die grüne Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Claudia Stamm und der Schau­spie­ler Jo­seph Han­nes­schlä­ger, be­kannt aus der Fern­seh­serie „Ro­sen­heim Cops“, spiel­ten auch nach dem Tur­nier noch in ge­sel­li­ger Run­de Kar­ten mit den Gä­sten.

Olaf Konstantin Krueger

Digitaljournalist - Digitalpolitiker

Verwandte Artikel